Köln: 0221 - 986 568 24
Düsseldorf: 0211 - 975 333 70

Rechtsfragen? Rufen Sie an:

0221 – 986 568 24

Rechtsschutzversicherung: Mit der Kanzlei Zimmermann in Köln & Düsseldorf gelangen Sie zu Ihrem Recht

Langwierige Prozesse generieren meist enorme Kosten – viele Privatpersonen schrecken aus diesem Grund davor zurück, rechtliche Schritte zur Durchsetzung ihrer Ansprüche einzuleiten. Wer das bezahlen soll? Ihre Rechtsschutzversicherung! Abgedeckt wird im Wesentlichen das Kostenrisiko, das durch rechtliche Streitigkeiten entsteht. Hierzu gehören sowohl zivilrechtliche als auch verwaltungsrechtliche Anliegen. Das Kostenrisiko in Bußgeld- oder Strafsachen ist ebenfalls versichert, jedoch nur, wenn der Versicherte fahrlässig handelte. Wurde eine Tat vorsätzlich begangen, d.h. der Versicherungsfall wurde mutwillig herbeigeführt, dann wird der Versicherer von der Leistung frei. Wer vorsätzlich Körperverletzung oder ähnliches begeht, kann demnach nicht auf die finanzielle Unterstützung seines Rechtsschutzversicherers hoffen.

Sollten Sie vor der Entscheidung stehen, ob ein Kostenrisiko zur Durchsetzung Ihrer Interessen eingegangen werden kann, wenden Sie sich an mich. Ich überprüfe gerne, ob Ihre Rechtsschutzversicherung im Bedarfsfall für den finanziellen Aufwand einspringt. In meiner Kanzlei in Köln und Düsseldorf werden Sie umfassend beraten, welche Schritte Sie in Ihrem individuellen Fall einleiten können, ohne selbst auf den Kosten für Gericht, Anwalt etc. sitzen zu bleiben.

Mitarbeiterin für Rechtsschutz mit Justicia im Vordergrund

Wann laufe ich Gefahr, die Kosten für rechtliche Schritte selbst tragen zu müssen?

Unabhängig von Vorsatz oder Fahrlässigkeit gibt es noch viele weitere Einschränkungen der Versicherungsleistung zu beachten:

  • Ist der Versicherte Verbraucher oder Gewerbetreibender?
  • Wurde bei Vertragsabschluss eine Selbstbeteiligung vereinbart? Und wenn ja, wie hoch? (beim Privatrechtsschutz u.U. bis zu 250,- EUR je Versicherungsfall)
  • Welche Risiken werden tatsächlich von der Versicherung abgedeckt?

Weiterhin ist zu beachten, dass nicht alle Risiken abgedeckt sind. In den Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) finden sich viele Risikoausschlüsse, die allerdings nicht jedem Versicherungsnehmer bekannt sind. Hierzu gehört z.B. die Anwaltswahl: Manche Rechtsschutzversicherer sind mittlerweile dazu übergegangen, die freie Anwaltswahl einzuschränken und den Versicherungsnehmer durch sogenannte Mediationsklauseln in ihren ARB stärker an sich bzw. an eigene Vertragsanwälte zu binden, wobei die Kostenersparnis der Versicherer das leitende Motiv sein dürfte.
Informieren Sie sich daher eingehend zu den ARB Ihrer Versicherung! Falls Fragen auftauchen, helfe ich Ihnen gerne in Köln und Düsseldorf sowie darüber hinaus gerne weiter.

Wie finde ich den richtigen Versicherer?

Vor Abschluss eines Rechtsschutzversicherungsvertrags sollte man sich, ebenso wie bei anderen Versicherungsarten, beraten lassen. Schließlich handelt es sich hierbei um ein komplexes Produkt. Doch leider lässt die Beratungsqualität der Versicherungsagenten oft zu wünschen übrig. Einige suggerieren ihren Kunden gerne den Eindruck, sie seien nun gegen sämtliche Risiken bei der Verfolgung oder der Abwehr von Rechtsansprüchen umfassend abgesichert – was selbstverständlich nicht stimmt.

Besser ist es daher, den Rat eines Versicherungsmaklers in Anspruch zu nehmen, der alle am Markt vertretenen Versicherungen und die unterschiedlichen ARB kennt. Auch Rechtsanwälte wissen bei diesen Anliegen weiter – sie kennen aus ihrer Praxis die zahlreichen Fallstricke in den Rechtsschutzversicherungsverträgen. Wenden Sie sich daher gerne an mich als Anwalt für Versicherungsrecht in Köln und Düsseldorf. Ich berate Sie umfassend zum Thema Rechtsschutzversicherung – in Köln und Düsseldorf, aber auch deutschlandweit.

Mit der Kanzlei Zimmermann in Düsseldorf sind Sie juristisch rundum gut betreut. Mit seiner langjährigen Erfahrung steht Ihnen Rechtsanwalt Joachim Zimmermann in den Rechtsgebieten Versicherungsrecht und Verkehrsrecht kompetent zur Seite. Darüber hinaus bietet er seinen Mandanten eine umfassende Rechtsberatung zu den Themen Widerspruch gegen alte Lebensversicherungsverträge, Ansprüche aus der privaten Unfallversicherung oder der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Dazu zählen beispielsweise die Beratung und erforderlichenfalls auch die gerichtliche Vertretung zur Geltendmachung aus Versicherungsverträgen. Im Verkehrsrecht ist er als Fachanwalt bei allen Rechtsfragen rund ums Auto behilflich, wie z.B. Verteidigung in verkehrsrechtlichen Straf- und Bußgeldsachen, Fahrverbot, Führerscheinsachen, Verkehrsunfällen, Autokauf, Leasing etc. Täglich begrüßt er in seiner Kanzlei sowohl private als auch gewerbliche Mandanten aus allen Stadtteilen von Düsseldorf. Besuchen Sie mich z.B. aus: Bilk, Flehe, Friedrichstadt, Golzheim, Grafenberg, Kaiserswerth, Ludenberg, Oberkassel, Eller, Oberbilk u.a.