Köln: 0221 - 986 568 24
Düsseldorf: 0211 - 975 333 70

Rechtsfragen? Rufen Sie an:

0221 – 986 568 24

Anwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf

Verkehrsrecht: Fachanwalt Joachim Zimmermann regelt Konflikte aus dem Düsseldorfer Straßenverkehr

In verkehrsrechtliche Konflikte werden Sie oft schneller verwickelt, als Sie denken: Über ein Blitzerfoto oder ein Park-Knöllchen haben sich die meisten Fahrzeughalter in Deutschland wohl schon geärgert. Selbst wenn Sie nur als Fußgänger oder Fahrradfahrer auf der Straße unterwegs sind, können Sie gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen – z.B. durch die Nichtbeachtung einer roten Ampel. Wenig überraschend ist daher, dass das Verkehrsrecht eines der konfliktträchtigsten Rechtsgebiete darstellt. Als Anwalt für Verkehrsrecht unterstütze ich Sie in meiner Kanzlei in Düsseldorf dabei, Ihre Rechte durchzusetzen und ungerechtfertigte Ansprüche abzuwehren.

Die Schwerpunkte meiner verkehrsrechtlichen Beratung liegen auf:

  • Unfallregulierung
  • Schadensersatz & Schmerzensgeld
  • Nutzungs- & Verdienstausfall
  • Wertminderung
  • Behandlungskosten
  • Verkehrsstrafverfahren & Bußgeldverfahren
  • Fahrverbote & deren Vermeidung
  • Entzug der Fahrerlaubnis & Verkürzung der Sperrfrist

Selbstverständlich berate ich Sie auch in anderen verkehrsrechtlichen Anliegen. Der Führerschein auf Probe, eine verhängte MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) oder Gewährleistungsansprüche aus einem Fahrzeugkauf sind nur einige der Themen, bei denen ich meine Unterstützung als Anwalt anbiete. Ganz gleich also, welche Herausforderung des Verkehrsrechts Sie belastet: In meiner Kanzlei in Düsseldorf sind Sie richtig.  

Rechtsanwalt Zimmermann auf Stuhl hinter seinem Schreibtisch

Ihr Ansprechpartner für Verkehrsrecht

 

Rechtsanwalt Joachim Zimmermann

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Erfahrener Rechtsanwalt seit 1995

Köln:  0221 – 986 568 24
Düsseldorf:  0211 – 975 333 70

Straftaten & Ordnungswidrigkeiten im Verkehr

Die verkehrsrechtsbezogenen Regelverstöße unterteilen sich in Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Letztere bezeichnen Vergehen von leichterer Natur, die lediglich mit einem Bußgeld geahndet werden. Bei Verkehrsstraftaten hat der Täter mit drastischeren Strafen zu rechnen. Je nach Art und Schwere der Tat verhängen Richter sowohl Geld- als auch Freiheitsstrafen, MPUs oder Fahrverbote. Wenn Sie einen Bußgeldbescheid oder eine Vorladung erhalten haben, sollten Sie sich daher an einen Anwalt in Düsseldorf wenden – Spezialisten wissen schließlich genau, wie die rechtlichen Konsequenzen in einem fairen Rahmen gehalten werden.

Zu den Ordnungswidrigkeiten gehören:

  • Geschwindigkeitsverstöße
  • Überfahren einer roten Ampel
  • Abstandsunterschreitung
  • Fahrten unter Einfluss von Alkohol oder sonstigen Drogen
  • Telefonieren am Steuer ohne Freisprechanlage

Als Verkehrsstraftaten gelten:

  • Trunkenheit am Steuer
  • Fahren ohne Führerschein
  • Unfallflucht
  • Nötigung
  • Gefährdung des Straßenverkehrs

Das richtige Verhalten bei einem Verkehrsunfall: Ihr Rechtsanwalt hilft!

Auch wenn es sich abgedroschen anhört: Nach einem Unfall gilt es zunächst, Ruhe zu bewahren. Verständigen Sie Ihren Anwalt für Verkehrsrecht und lassen Sie sich nicht zu einer Aussage hinreißen, die Sie später vielleicht bereuen. Sowohl schriftliche als auch mündliche Kommentare dazu, wie sich alles zugetragen hat, können zum Verhängnis werden. Oft ist ein Gutachten nötig, um objektiv zu beurteilen, wer tatsächlich der Unfallverursacher ist. Wer noch an der Unfallstelle polizeilich zu Protokoll gibt, dass er den Unfall verschuldet hat bzw. unschuldig ist, dem könnten im Nachgang ernsthafte Konsequenzen drohen.

Sobald Sie mich mit der Bearbeitung Ihres Falls betrauen, müssen Sie sich um die Abwicklung keine Sorgen mehr machen. Überlassen Sie die Schadenregulierung sowie die Kommunikation mit Polizei, Unfallgegnern, Versicherungen und der Werkstatt meiner Kanzlei in Düsseldorf. Als Rechtsanwalt setze ich die Interessen meiner Mandanten durch und sorge dafür, dass ungerechtfertigte Anschuldigungen ohne rechtliche Folgen für Sie bleiben.

Bußgeldrechner

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.