Köln: 0221 - 986 568 24
Düsseldorf: 0211 - 975 333 70
Standort Köln Standort Düsseldorf

Rechtsfragen? Rufen Sie an:

0221 – 986 568 24

Anwaltskanzlei Zimmermann in Köln – Ihr Experte zum Thema Leistungsübernahme im Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht stellt juristisch gesehen ein hochkomplexes Thema dar – umso besser ist es, im Falle des Falles auf einen erfahrenen Anwalt zugreifen zu können. Ich habe mich in meiner Kanzlei Zimmermann in Köln auf die umfassende Rechtsberatung hinsichtlich aller im Versicherungsvertragsgesetz, kurz VVG, aufgeführten Versicherungsarten spezialisiert und stehe Ihnen als Ansprechpartner in allen Fragen zur Leistungsübernahme zur Verfügung.

In Deutschland existieren zwei Arten von Versicherungen: die Sozialversicherungen und die privaten Versicherungen. Dabei werden die Sozialversicherungen durch den Fiskus bestimmt und gelten als gesetzliche Pflichtversicherungen, die beispielsweise im Falle eines Angestelltenverhältnisses zu entrichten sind. Auf der anderen Seite existiert in Deutschland das Privatversicherungsrecht, welches sich auf sämtliche Privatversicherungen anwenden lässt und im Versicherungsvertragsgesetz definiert ist.

Was kann getan werden, wenn die Versicherung die Übernahme verweigert?

Im Falle einer Verweigerung der Kostenübernahme durch die Versicherung sollte in jedem Fall der Anspruch geprüft werden. Die Übernahme setzt bestimmte formale Bedingungen voraus, die erfüllt werden müssen, damit der Kostenausgleich seitens der Versicherung erfolgen kann. Sollte es sich nicht um eine bloße Formsache handeln, ist zu prüfen, ob ein vertraglicher Anspruch auf Leistungen besteht.

Hier hilft Ihnen ein Fachanwalt weiter: Ich nehme für Sie den Kontakt mit Ihrer Versicherung auf, fordere alle nötigen Versicherungsunterlagen ein und setze mich mit allen vertraglichen Regelungen auseinander. Sollte ein Anspruch unrechtmäßig verweigert werden, begleite ich Sie als erfahrener Anwalt für Versicherungsrecht durch alle notwendigen gerichtlichen Instanzen und stehe Ihnen dabei beratend zur Seite.

Was für Gründe gibt es für die Verweigerung?

Wie bereits angesprochen, handelt es sich in vielen Fällen der Leistungsverweigerung seitens der Versicherung um formale Fehler, die leicht nachkorrigiert werden können. In diesem Fall kann ein rechtmäßiger Anspruch mit wenig Zeit- und Kostenaufwand durchgesetzt werden.

Allerdings kann sich die Versicherung auch aufgrund bestimmter Vertragsklauseln ihrer Pflicht entziehen. Hier ist es unabdingbar, sich einen juristischen Beistand zu holen und die Rechtmäßigkeit des Anspruchs prüfen zu lassen. Gerade im Bereich der privaten Krankenversicherung, kurz PKV, und der Berufsunfähigkeitsversicherung, kurz BU, legen Versicherungen oftmals Einsprüche gegen zu erbringende Leistungen ein.

In einem solchen Fall profitieren Sie von der Expertise der Anwaltskanzlei Zimmermann und können darauf vertrauen, dass ich alles Notwendige in die Wege leite, um Ihren Anspruch durchzusetzen.

Welche Unterstützung können Sie von der Anwaltskanzlei Zimmermann erwarten?

Bereits seit fast 30 Jahren berate ich meine Mandanten in juristischen Angelegenheiten bezüglich des Versicherungsrechts. Dabei liegen die Schwerpunkte meiner Tätigkeit bei folgenden Versicherungen:

  • Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Rentenversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Pflegeversicherung

Egal, ob es um den Widerruf einer Versicherung, dem Widerspruch bezüglich bestimmter Forderungen oder der Durchsetzung von Leistungen geht – ich stehe Ihnen gerne jederzeit als Ihr Anwalt in Köln mit Rat und Tat zur Seite!

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.